Sommer Must Haves

Auch wenn der wahre Sommer nun doch noch auf sich warten lässt, nachdem er sich ende Juni einige Tage mit Kraft gezeigt hat, werden wir ganz sicher noch einige sommerliche Tage und Wochen in diesem Jahr bekommen.

Was für mich diesen Sommer auf keinen Fall fehlen darf, erfahrt ihr in meinem heutigen Beitrag.

Birkenstock Sandalen

Sind es überhaupt Sandalen? Für mich eher Schlappen auch wenn sie schicken Treter von vielen Sandalen genannt werden, aber ich liebe sie einfach und möchte nicht mehr darauf verzichten. Sie sind einfach wunderbar bequem, lassen sich vielseitig kombinieren und auch lange Wege lassen sich fast immer schmerzfrei in ihnen laufen.

Ob das Modell Madrid, mit seinem breiten, durch eine Schnalle verstellbaren Riemen in den vielen verfügbaren Variationen, oder auch Gizeh, als Zehentrenner mit dem anatomisch geformten Steg. Bei Birkenstock findet sich fast immer ein tolles Paar, in den verschiedensten Farben und Mustern, welches uns lange begleiten wird.

Linola Schutz Balsam

Seit kurzem kenne ich den Linola Schutz Balsam, möchte ihn nie mehr missen! An warmen Tagen, wenn man Kleider, Röcke oder Shorts tragen will, möchte man schließlich nicht noch eine Radler, Strumpfhose oder ähnliches drunter ziehen, um scheuernde Oberschenkel zu vermeiden. Der Balsam wird einfach auf die Haut aufgetragen, ist superschnell eingezogen und scheuern an den Oberschenkeln ist kein Thema mehr. Sogar nach mehreren Stunden hält die Creme noch was sie verspricht, ich kann sie also wärmstens weiterempfehlen.

Hemdblusenkleider

Es gibt kaum ein vielseitigeres Kleidungsstück als Hemdblusenkleider. Luftig leicht, aus einem dünnen und fließenden Stoff ist es der ideale Alltagsbegleiter. Aber auch zu schickeren Anlässen kann man es mit passenden Accessoires zu fast jeder Gelegenheit tragen. Um die Taille zu betonen, kann man einfach einen Gürtel umlegen und kreiert damit einen tollen Look. Hemdblusenkleider gibt es in kurz mittel und lang. Die kurze Variante kann alternativ sogar zur Jeans getragen werden, ob geschlossen oder offen bleibt hier jedem selbst überlassen. Je nach Muster, kann man von Sandalen bis hin zu Sneakern im Sommer alles dazu tragen. Auch als Überwurf über einen Badeanzug oder Bikini lassen sich die Hemdblusenkleider sehr gut tragen, wenn man im Freibad nicht ohne etwas drüber zum Kiosk gehen mag.

Korbtasche

Eine Korbtasche darf diesen Sommer auf keinen Fall bei mir fehlen. Es gibt kaum ein sommerlicheres Accessoire, das so sehr nach Sommer und guter Laune schreit, wie eine Korbtasche. Ob in klein oder groß, mit bunten Bommeln oder eher schlicht. Ich finde, man sollte sie im Sommer immer dabeihaben.

Wasserflasche

Viel Trinken ist nicht nur an warmen Sommertagen enorm wichtig, man denkt aber eher daran, wenn man eine schicke Trinkflasche dabei hat. Warum das so ist? Keine Ahnung, was psychologisch dahintersteckt, aber irgendwie funktioniert es. Ich für mich fülle meine Flasche jeden Morgen auf und versuche mich selbst regelmäßig daran zu erinnern, öfter mal einen Schluck zu trinken um am Ende des Tages auf etwa 1,5 – 2l zu kommen. Seit ich diese Flasche habe, klappt es bei mir einfach besser.

Wickelkleid

Es gibt kaum einen Kleiderschnitt, der sich so super zu vielen Anlässen kombinieren lässt und einfach immer eine gute und vor allem weibliche Figur macht, wie das Wickelkleid. Ob sportlich zu Sneakern und Jeansjacke, oder schick mit Riemchensandalen und Blazer, es ist immer toll ein Wickelkleid im Schrank zu haben. Damit ist man eigentlich immer auf jede Eventualität vorbereitet.

Leinenhose

Leinen ist die natürlichste Funktionsfaser und kann einen Großteil der Feuchtigkeit bündeln. Ein besseres Material gibt es für den Sommer kaum, noch dazu ist es äußerst pflegeleicht und total angenehm zu tragen. Eine Leinenhose und noch dazu mit Paperbag Bund, darf an wirklich heißen Sommertagen bei mir dieses Jahr absolut nicht fehlen.